Den Grand Canyon erlebt man erst so richtig auf einer schönen Wanderung! Man spürt die Natur und hat alle Zeit, um diese uralte Schlucht zu bestaunen. Auf dieser Seite finden Sie verschiedene interessante Links für Ihre perfekte Wandertour!

Wanderungen-Top 10 auf 10hikes.com

Auf der Website 10hikes.com findet man die Top 10 der Grand Canyon-Wanderungen auf einen Blick (siehe hier). Die Liste enthält Wandertouren mit Längen zwischen 1,6 und 34,5 Kilometern, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Website bietet alle Informationen: Wegbeschreibung, Schwierigkeitsgrad, Höhenunterschiede und praktische Informationen. Sehr praktisch!

National Park Service

Sie haben Ihre perfekte Wanderung noch nicht gefunden? Sehen Sie sich dann die Website des National Park Services (NPS) an. Der National Park Service ist eine unabhängige Agentur, die die Nationalparks der USA verwaltet und mehr als 20.000 Menschen beschäftigt.

Auf der Webseite des National Park Services findet man eine Vielzahl von Wandertouren: Südrand Wanderungen (South Rim), Nordrand Wandertouren (North Rim) und Wanderungen von Rand zu Rand (Rim to Rim hikes). Auch sehr nützlich: Die PDFs mit allen Routeninformationen stehen kostenlos zum Download ohne Registrierung zur Verfügung (auf 10hikes.com ist eine Registrierung erforderlich).

Grand Canyon Wanderungen

Von Rand zu Rand (Rim to Rim) Trail

Für sehr geübte Wanderer gibt es den sogenannten Rim to Rim Trail, der vom North Rim zum South Rim (Grand Canyon Village) führt. Die Entfernung beträgt 23 Meilen (etwa 37 km). Die Wanderung ist aufgrund der großen Herausforderung und ihrer enormen natürlichen Vielfalt sehr beliebt. In der Schlucht sind unzählige Pflanzen- und Tierarten beheimatet, was der erste Anblick des trockenen Grand Canyons allerdings nicht vermuten lässt.

Viele Besucher lassen sich für ihre Wandertour 2 oder 3 Tage Zeit und zelten unterwegs. Vorab einen Zeltplatz buchen ist hier allerdings notwendig, laut verschiedener Websites werden Campingplätze schon mindestens ein halbes Jahr im Voraus gebucht. Darüber hinaus ist gut zu wissen, dass man eine Erlaubnis des Backcountry Information Centers braucht (hier erfahren Sie mehr).

Die beste Reisezeit zum Wandern ist im Mai/Juni und von September bis Ende November. Im Hochsommer ist davon wirklich ab zu raten: der Grand Canyon verändert sich dann in einen bis zu 49 Grad heißen Ofen.

Neugierig, wie andere den Rim to Rim Trail erlebt haben? Der Guardian hat einen tollen Artikel darüber veröffentlicht!